Zum Inhalt springen

flucht vor dem schmerz?

(c) - michael schrotter

(c) - michael schrotter

den schmerz zerstampfe ich mit der urgewalt meines zorns,
auf das ich finde die tränen meiner weisheit. 

was ich finde ist ein weg.

ich stapfe entlang dieses bitteren pfades,
versuche dieser welt zu begegnen,
ohne den schutz einer maske. 

bemerke mich, mit dem was ich bin.

mein schmerz, er  ist ein teil von mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.